Foto: Alwin Zwibel
Nach der enttäuschenden Niederlage gegen die Blue Devils Weiden am vergangenen Mittwoch hatten die Eisbären Regensburg einiges gut zu machen und holten mit einer überzeugenden Leistung drei Punkte in die Domstadt. Das Team von Igor Pavlov besiegte am Freitag den ECDC Memmingen Indians vor 2011 Zuschauern am Memminger Hühnerberg durch Tore von Mühlbauer, Herrmann, Flache, Weber, Schwamberger und Sauer mit 6:3.

In einer ausgeglichenen Partie konnten die Gäste aus der Oberpfalz gleich zu Beginn einige gute Gelegenheiten verzeichnen, doch sowohl Gajovsky (4.), als auch Divis (8.) und Heger (9.) scheiterten an Marc-Michael Henne im Indians-Tor. Den ersten Treffer des Spiels konnten allerdings die Gastgeber markieren: Gerade als die Memminger den Druck erhöhen konnten, ließ Tim Bullnheimer (14.)Eisbären-Goalie Raphael Fössinger im eins gegen eins keine Chance und brachte seine Farben in Führung. Die Hausherren drängten daraufhin auf das nächste Tor, scheiterten aber mehrmals am wiedererstarkten Fössinger, der später auch Spieler des Spiels auf Seiten der Rot-Weißen werden sollte. In der 18. Spielminute sollte es dann aber auch auf Regensburger Seite klingeln: Kapitän Peter Flache erkämpfte sich im Mitteldrittel die Scheibe und fand den mitgelaufenen Lukas Mühlbauer, der sich ein Herz nahm und mit einem trockenen Schuss zum wichtigen 1:1 Ausgleich kurz vor der Pause einnetzte.

In einem nun etwas zerfahrenen und kampfbetonten Spiel ergaben sich weiterhin Chancen auf beiden Seiten, etwas zählbares kam allerdings nicht dabei heraus. Es dauerte bis zur 29. Minute, als Nachwuchstalent Fabian Herrmann im Gewühl vor dem Tor die Übersicht behielt und die Scheibe zur erstmaligen Eisbärenführung über die Linie stocherte - und die Regensburger gaben nicht nach: Nur eine Minute später arbeitete Lukas Mühlbauer gut vor dem Tor und machte so den Weg für Peter Flache frei, der mit dem Doppelschlag (30.) den Memminger Hühnerberg erstummen ließ und das Ergebnis auf 3:1 hochschraubte. Davon wenig beeindruckt suchten die Maustädter weiter den Weg nach vorne und waren um den Anschluss bemüht. Doch gerade als die Gastgeber den Druck stark erhöhten, schlugen die Regensburger erneut zu - wieder kurz vor der Sirene: Den Schuss von Constantin Ontl konnte Henne nicht festhalten, Jakob Weber (40.) traf den Puck Volley genau im richtigen Augenblick und sorgte mit dem 4:1 für eine kleine Vorentscheidung.

Gleich zu Beginn des Schlussabschnitts musste Tomas Gulda (41.) eine Strafe wegen Beinstellens absitzen und diese Gelegenheit konnten die Indians prompt nutzen: Marvin Schmid (42.) stand nach einem Abpraller genau richtig und musste nur noch ins leere Tor einschießen, so dass die Memminger plötzlich doch wieder in der Partie waren und auch in den Folgeminuten durchaus Möglichkeiten hatten, den Rückstand noch weiter zu verkürzen. Doch auch diesmal schlugen die Domstädter genau zum richtigen Zeitpunkt zu: Bei angezeigter Strafe sprang der Puck von hinter dem Tor in den Slot, Tomas Schwamberger (53.) reagierte am schnellsten und beförderte den Hartgummi mit einem schönen Move, wenn auch etwas Glücklich, zum 5:2 in das Tor. Nur eine Minute später konnte Marc-Michael Henne einen satten Schuss von Youngster Filip Reisnecker nur prallen lassen und Nicolas Sauer (54.) verwertete den Rebound zum 6:2. Zwar kamen die Indianer durch Ex-Eisbär Benedikt Böhm (58.) in Überzahl nochmal auf 6:3 heran, für mehr sollte es aber nicht mehr reichen.

Das nächste Heimspiel findet am Sonntag statt, dann sind die Starbulls Rosenheim zu Gast in Regensburg.

Highlights:
https://www.thefan.fm/oberliga/play/v-bxhcrcb93tuh-fa/

Pressekonferenz:
https://www.thefan.fm/oberliga/play/v-bxhcrcbofc0h-fa/

Aktuelle Spiele

Verpasse keine NEWS!

Verpasse keine News der Eisbären Regensburg

zu Telegram

(erhältlich für iOS und Android)

Dauerkarte 2019|2020

Team Bananenflanke Regensburg


Wir sind stolz und freuen uns, ab der kommenden Saison Sponsor von Team Orange bei Team Bananenflanke sein zu dürfen!

Spitzensport Regensburg

Links oben

Links mitte

Links unten

Rechts oben

Rechts mitte

Rechts unten

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.