Heute gastiert um 20.00 Uhr mit dem SC Riessersee der nächste Brocken in der Domstadt - bevor es am Sonntag um 18.00 Uhr zum Duell mit den Bulls aus Sonthofen kommt.

Verzichten muss Eisbären-Coach Igor Pavlov weiterhin auf den verletzten André Bühler. Hinter dem Einsatz von Leopold Tausch, Tomas Schwamberger und Raphael Fössinger steht derzeit krankheitsbedingt noch ein Fragezeichen. Mit Luca Trinkberger kommt der nächste Landshuter zu seinem ersten Einsatz bei den Eisbären.

RÜCKBLICK

Am vergangenen Freitag überzeugten die Eisbären beim Gastspiel in Memmingen und konnten einen verdienten 6:3 Erfolg feiern. Zwei Tage später entführten die Starbulls Rosenheim, in einer umkämpften Partie, durch ein knappes 2:3 die Punkte aus der Oberpfalz und machte somit die Hoffnungen auf das erste Sechs-Punkte-Wochenende zunichte.

TEAMCHECK RIESSERSEE

Der SC Riessersee zeigte am vergangen Wochenende zweimal eine starke Leistung. Das Team von George Kink bezwang in der Freitagspartie den EV Lindau souverän mit 8:0 und konnte am Sonntag im Spitzenspiel, dem Deggendorfer SC den ersten Punktverlust zufügen. Bei der knappen 5:6 Niederlage unterlag das Team von der Zugspitze erst knapp im Penaltyschießen. Die Blau-Weißen belegen derzeit mit neun Punkten den zweiten Tabellenplatz. Die Verantwortlichen reagierten in der letzten Woche kurzfristig auf die Verletzung von Viktor Östling und verpflichteten den Kanadier Calder Brooks - allerdings nur auf befristete Zeit bis zur Rückkehr des Schweden. Die zweite Ausländerposition besetzt der Finne Eetu-Ville Arkiomaa welcher vom EHC Lustenau aus der Alps Hockey League nach Garmisch kam. Topscorer der Oberbayern ist derzeit Ulli Maurer mit sieben Scorerpunkten. Der Kader des SCR blieb im Vergleich zur Vorsaison weitestgehend zusammen und dürfte durch seine Qualität und auch Dank des starken Kooperationspartners EHC Red Bull München im oberen Tabellendrittel zu erwarten sein.

TEAMCHECK SONTHOFEN

Das Team vom neuen Coach Martin Ekrt, welcher im Sommer Martin Sekera an der Bande ablöste, zeigte am letzten Wochenende durchaus ansprechende Leistungen. Am Freitag verlangten die Allgäuer dem Deggendorfer SC lange alles ab, mussten sich in eigener Halle aber schlussendlich mit 4:8 geschlagen geben. Beim Gastspiel in Peiting konnten die Bulls einen 2:3 Sieg nach Penaltyschießen feiern. Mit fünf Punkten belegt der ERC den zehnten Platz - nur einen Rang hinter den Eisbären. Nachdem im Lager des ERC Sonthofen in der Sommerpause große Ungewissheit über den Verbleib in der Oberliga herrschte, gab es zudem einen großen Umbruch im Kader. Den Verantwortlichen gelang es dennoch den Kader im Vergleich zur letzten Saison zu verstärken. Durch Konstantin Kessler wurde ein starker Torhüter von den Lausitzer Füchsen aus der DEL2 verpflichtet. Mit Dominik Patocka gibt es ein Wiedersehen mit einem Ex-Regensburger, welcher wie Tim May, Maximilian Spöttel und Tim Marek ebenfalls von den Halle Saale Bulls ins Allgäu wechselte. Edgars Homjakovs und Ondrej Havlicek besetzen die beiden Importstellen im Kader - Letzterer führt mit 5 Punkten auch die interne Scorerwertung der Bulls an, gefolgt von Routinier Vladimir Kames mit fünf Zählern.

TEDDY BEAR TOSS

Im Heimspiel am 27.10 gegen den EV Füssen findet der erste Teddy Bear Toss bei den Eisbären Regensburg statt. Die dazu benötigten Teddies sind im Online-Shop unter www.eisbaeren-fanshop.de sowie in den beiden Heimspielen, gegen den SC Riessersee und den Selber Wölfen im Fanshop unter B9 zu erhalten. Der Erlös aus dieser Aktion fließt zu 100 % in Kinderkrebshilfe-Organisationen.

AKTION 50/50-LOS

An allen drei Eingängen könnt ihr auch heute Lose zum Stück von zwei Euro erwerben. Ein Euro geht davon in den Tages-Jackpot, welcher in der zweiten Drittelpause verlost wird - der zweite Euro geht direkt an den Förderverein des Eishockeysports in Regensburg e.V.

Die heutige Partie wird auf www.sprade.tv zum Preis von 5,50 € übertragen. Zudem können beide Partien des Wochenendes im Liveticker unter www.eisbaeren-liveticker.de mitverfolgt werden. Das Spiel in Sonthofen könnt ihr auch kostenlos auf Eisradio.de verfolgen.

Die Abendkasse zum heutigen Heimspiel öffnet eineinhalb, die Arena eine Stunde vor Spielbeginn.

Livestream => www.sprade.tv">www.sprade.tv
Liveticker => www.eisbaeren-liveticker.de
Tickets => https://evr-ek.reservix.de/events

Aktuelle Spiele

Verpasse keine NEWS!

Verpasse keine News der Eisbären Regensburg

zu Telegram

(erhältlich für iOS und Android)

Dauerkarte 2019|2020

Team Bananenflanke Regensburg


Wir sind stolz und freuen uns, ab der kommenden Saison Sponsor von Team Orange bei Team Bananenflanke sein zu dürfen!

Spitzensport Regensburg

Links oben

Links mitte

Links unten

Rechts oben

Rechts mitte

Rechts unten

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.